Himmel die Berge

Mit Bus und Bahn in die Münchener Hausberge

Blogparade #meinBergbuch – Blogger schenken Lesefreude

Zum Welttag des Buches: Blogger schenken Lesefreude

Hinweis vom 21.4.2017: Aufgrund der sehr geringen Resonanz habe ich die Blogparade in ein Gewinnspiel umgewandelt. Natürlich freue ich mich trotzdem weiterhin auch über Blogbeiträge zum Thema! Diese nehmen automatisch am Gewinnspiel teil.

Am 23. April ist Welttag des Buches. Zu diesem Anlass findet schon seit einigen Jahren die Aktion Blogger schenken Lesefreude statt. 2017 ist Himmel die Berge zum ersten Mal mit dabei. Ich möchte die Gelegenheit nutzen, und zu einer Blogparade für alle Buchliebhaber aufrufen.

Ihr seid aufgefordert, Euer Lieblingsbuch zum Thema Berge vorzustellen. Mitmachen lohnt sich: Unter allen Teilnehmern werden drei spannende Berg-Bücher verlost! Mehr Infos zum Gewinnspiel findet Ihr weiter unten im Artikel.

Welches Buch über die Berge hat Euch begeistert?

Stellt uns unter dem Motto #meinBergbuch Euer Lieblings-Berg-Buch vor! Dabei ist es egal, ob es sich um eine fiktive Geschichte handelt oder ob das Buch auf einer wahren Begebenheit beruht. Es kann die Geschichte einer Wanderung oder Bergbesteigung sein oder eine Beschreibung des Lebens in der Bergwelt. Ob spannend, nachdenklich, unterhaltsam, unheimlich, spirituell, lustig, inspirierend, motivierend oder alles zugleich  –

es gibt nur zwei Bedingungen für die Auswahl des Buches:

  • Die Berge oder ein bestimmter Berg spielen eine tragende Rolle in dem Buch.
  • Es wird eine Geschichte erzählt, hauptsächlich in Form von Text.

Bildbände und Wanderführer scheiden also aus. Vom Roman über das Sachbuch, vom Krimi über die Liebesgeschichte bis hin zum Reisebericht ist alles möglich. Klassiker oder Neuerscheinung, Bestseller oder Geheimtipp, alles geht. Es wäre allerdings schön, wenn das Buch noch lieferbar ist, damit andere Eurer Leseempfehlung folgen können.

Ich selbst finde es ziemlich schwierig, eine Auswahl zu treffen. Es gibt einfach so viele gute Bücher! Ich möchte daher an dieser Stelle gar kein Buch herausgreifen, sondern bin umso mehr auf Eure Beiträge gespannt. Ich bin neugierig, ob das ein oder andere Werk, das auf meiner Favoritenliste steht, vielleicht in Euren Beiträgen wieder auftaucht.

Mitmachen: Worüber schreiben?

Wählt Euer Lieblings-Bergbuch aus und stellt es uns vor. Folgende Fragen können Euch dabei als Leitlinie dienen:

  • Worum geht es in dem Buch? (natürlich ohne das Ende vorwegzunehmen, versteht sich!)
  • Wo spielt es?
  • Warum hat Euch das Buch so begeistert?
  • Verbindet Ihr persönliche Erfahrungen mit dem Inhalt des Buches? Kennt Ihr die Gegend, habt Ihr Ähnliches erlebt, hat Euch das Buch inspiriert?
  • Für wen oder für welche Situation würdet Ihr das Buch besonders empfehlen?

Verbreiten: Hashtag #meinBergbuch

Die Beiträge können und sollen natürlich gerne in den Sozialen Medien verbreitet werden. Bitte nutzt dafür den Hashtag #meinBergbuch

Gewinnen: Unter allen Teilnehmern werden 3 Bücher verlost!

1) Vermisst. Monika Trautners erster Fall (Allgäu-Krimi) von Irmgard Braun

Braun Vermisst - Monika Trautners erster Fall

Freundlicherweise zur Verfügung gestellt vom Rother Bergverlag.

Endlich hat sie Zeit fürs Klettern: Als Monika Trautner in Rente geht, widmet sie sich ganz ihrer Leidenschaft. Da besucht sie ihr Enkel: Liam ist verliebt, aber seine Angebetete ist nach einem Kletterkurs verschwunden – es gibt kein einziges Lebenszeichen mehr von ihr. Ein Unfall? Selbstmord? Oder hat der Bergführer Lukas etwas damit zu tun? Bei seiner letzten Tour kam auch schon jemand ums Leben …
Die Polizei hat die Suche aufgegeben, aber Liam und Monika folgen Susis Spuren in den Tannheimer und Ammergauer Bergen. Sie buchen sogar bei Lukas einen Kletterkurs für Fortgeschrittene, obwohl Liam vom Klettern keine Ahnung hat. Monika lehrt ihn die Grundlagen und begleitet ihn in die Berge – und zeigt dabei Eigenschaften, die man kaum von einer älteren Dame erwartet. (Quelle des Beschreibungstextes: Rother Bergverlag)

2) Das größere Wunder von Thomas Glavinic

Glavinic Das groessere WunderFreundlicherweise zur Verfügung gestellt vom Deutschen Taschenbuchverlag (dtv).

Jonas ist Tourist in einer Todeszone, er nimmt an einer Expedition zum Gipfel des Mount Everest teil. Während des qualvollen Aufstiegs hängt er seinen Erinnerungen nach. An seine wilde Kindheit, an das grausame Schicksal seines Bruders Mike, an seine endlosen Reisen nach Havanna, Tokio, Jerusalem und Oslo. Und schließlich an die magische Begegnung mit Marie, seiner großen Liebe, die sein ganzes Leben verändert hat. Thomas Glavinics Roman ist eine Expedition ins Ungewisse – ein unvergleichliches Buch, packend und verstörend zugleich, von einer enormen Suggestivkraft. Und ein Buch der Liebe. (Quelle des Beschreibungstextes: dtv)

3) Die Straße der Achttausender. Vom Dach der Welt zu Darjeelings Teegärten von Hajo Bergmann

Strasse der Achttausender

Freundlicherweise zur Verfügung gestellt vom Piper Verlag.

In den Bergen Pakistans beginnt ein Reiseweg von unvergleichlicher Schönheit: Die vierzehn höchsten Gipfel der Welt sind hier wie an einer Kette aufgereiht – darunter so legendäre Achttausender wie der K2 und der Mount Everest. Hajo Bergmann, seit dreißig Jahren als Filmemacher in Asien unterwegs, nimmt uns mit auf eine 5000 Kilometer lange, spektakuläre Tour durch den Himalaja bis nach Indien, die ihn mit Menschen aus völlig unterschiedlichen Kulturen zusammenbringt. Er besucht Tempel und Klöster, Sadhu-Pilger und Sufimusiker, Jadehändler und Teebarone, die alle eine ganz eigene Geschichte zu erzählen haben. Ein mitreißender Reisebericht über die höchste Gebirgsregion der Erde. (Quelle des Beschreibungstextes: Piper Verlag)

Teilnahmebedingungen

Hinweis vom 21.4.2017: Aufgrund der sehr geringen Resonanz habe ich die Blogparade in ein Gewinnspiel umgewandelt. Natürlich freue ich mich trotzdem weiterhin auch über Blogbeiträge zum Thema! Diese nehmen automatisch am Gewinnspiel teil.

Wenn Ihr teilnehmen möchtet, müsst Ihr Folgendes tun:

  • Stellt auf Eurem Blog ein thematisch passendes Buch vor.
  • Hinterlasst hier unten auf der Beitragsseite einen Kommentar, in dem Ihr auf Euren Beitrag verlinkt.
  • Ihr könnt im Kommentar angeben, welches Buch Ihr am liebsten gewinnen würdet.

Bei neuen Beiträgen solltet Ihr darauf achten, dass das Buch nicht schon vorher von jemand anderem vorgestellt wurde. Wenn Ihr allerdings eine völlig andere Sicht auf dasselbe Buch habt oder es einfach Eurer absolutes Lieblingsbuch ist, ist eine Ausnahme von dieser Regel durchaus möglich.

Ich bin gespannt und freue mich auf Eure Beiträge!

Gewinnspiel-Teilnahmebedingungen
  • Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook oder Twitter und wird in keiner Weise von Facebook oder Twitter gesponsert, unterstützt oder organisiert.
  • Mitspielen darf jeder, der zum Zeitpunkt der Teilnahme das 18. Lebensjahr vollendet hat. Die Teilnahme an dem Gewinnspiel erfolgt ausschließlich im Rahmen dieser Teilnahmebedingungen. Mit der Teilnahme an der Aktion werden die Teilnahmebedingungen akzeptiert.
  • Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, ist folgendes zu tun: siehe oben.
  • Das Gewinnspiel beginnt am 31.03.2017 und endet am 29.04.2017, 23:59 Uhr. Die Gewinner werden bis spätestens 06.05.2017 per Losverfahren ermittelt.
  • Die Gewinner werden unmittelbar nach der Ermittlung benachrichtigt und gebeten, innerhalb von 2 Tagen ihre Postanschrift für den Versand bekannt zu geben. Der Versand erfolgt ausschließlich nach Deutschland, Österreich oder in die Schweiz.
  • Meldet sich der Gewinner innerhalb dieser Frist nicht, wird ein neuer ausgelost.
  • Es erfolgt keine Speicherung oder Weitergabe der Daten. Die E-Mail- und die Post-Adresse werden nur im Rahmen des Gewinnspiels zur Benachrichtigung der Gewinner verwendet und für keinerlei andere Zwecke.
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

5 Kommentare

  1. Hallo, wir fanden die Idee zu #meinBergbuch super! 🙂 Auch wenn es bei uns um keinen bayerischen Berg geht, dachten wir trotzdem wir nehmen einfach mal teil: https://www.traveltastic.de/meinbergbuch-die-besteigung-des-mont-ventoux/

    • Hallo Desiree,
      vielen Dank für eure Literaturempfehlung. Da kommen Erinnerungen an einen wunderbaren Urlaub in der Provence zurück… wirklich ein sehr schönes Fleckchen Erde!
      Liebe Grüße,
      Ruth
      P.S.: Die Blogparade ist keineswegs auf bayerische Berge beschränkt, also alles gut! 😉

  2. Hallo Ruth,
    gerade noch rechtzeitig fertig geworden: http://www.holidayextras.de/reise-blog/wanderlust/blogparade-schnee-auf-dem-kilimandscharo.html
    Am meisten würde mich ja „Das größere Wunder“ von Thomas Glavinic interessieren.
    Viele Grüße,
    Aleksander

    • Hallo Aleksander,
      vielen Dank für die Empfehlung! „Schnee auf dem Kilimandscharo“ kenne ich bisher nur als Film… der hatte mir damals nicht besonders gut gefallen, aber gut möglich, dass das Buch besser ist. Wäre vielleicht nochmal einen Versuch wert!
      Viele Grüße
      Ruth

  3. Liebe Ruth,
    schon lange habe ich keine so interessante Blogparade mehr gesehen, da musste ich einfach mitmachen!

    Hier der Vollständigkeit halber noch mein Beitrag (du hast ihn ja schon gesehen):
    http://zentreasures.de/ueber-reinhold-messners-und-mein-leben-am-limit-buchreview/

    Von deinen vorgestellten Büchern lacht mich „Die Straße der Achttausender“ sehr an – passt auch gut zu Reinhold Messner, über den ich geschrieben habe. 🙂
    Ich werde mir jetzt mal alle anderen Beiträge durchlesen (freu mich schon darauf, hihi).

    Danke für dieses tolle Thema!
    Alles Liebe und bis bald,
    Chrissi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Himmel die Berge

Theme von Anders NorénHoch ↑

%d Bloggern gefällt das: