Himmel die Berge

Mit Bus und Bahn in die Münchener Hausberge

Kategorie: Verkehrsmittel

Ab 13. Mai: Mit dem Bergsteigerbus ins Karwendel

In diesem Jahr fährt der Bergsteigerbus erstmals schon ab Mitte Mai ins Engtal und zum Ahornboden. Damit ist dieser wunderschöne Teil des Karwendels auch ohne Auto einfach und unkompliziert in gut zwei Stunden erreichbar. Von München aus bringt die Bayerische Oberlandbahn (BOB) Wanderer nach Lenggries. Hier besteht Anschluss an Buslinie 9569, den sogenannten Bergsteigerbus. Der Bus fährt vorbei am beeindruckenden Sylvensteinsee, Vorderriß und Hinterriß bis zum Alpengasthof Eng in Tirol.

Mit dem Bus ins Wanderparadies

Entlang der Strecke bieten sich zahlreiche Wandertouren aller Schwierigkeitsstufen an. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Wanderung zur gemütlichen Plumsjochhütte (ab Bushaltestelle Haglhüttn) oder einer Besteigung des Schafreuthers, inklusive Stärkung auf der Tölzer Hütte (ab Bushaltestelle „Aufstieg Tölzer Hütte“)?

Weitere Tipps zur ÖPNV-Anreise ins Karwendel und Vorschläge für Wandertouren habe ich diesem Beitrag zusammengefasst.

Alle Infos zum Bergsteigerbus findet ihr auf der RVO-Seite.

Mit der Bahn zur Berghütte

Dass man viele Wandergebiete mit der Bahn gut erreichen kann, dürfte sich inzwischen herumgesprochen haben. Doch wusstet Ihr, dass man bei der Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn als Ziel auch gleich eine Berghütte eingeben kann?

Weiterlesen

Was Ihr vor einer Wanderung mit Bahnanreise beachten solltet

Ihr plant eine Wanderung und möchtet dazu mit der Bahn anreisen? Wenn Ihr diesen Beitrag lest, habt Ihr Euch bestimmt schon eine schöne Tour herausgesucht. Falls nicht, findet Ihr in diesem Beitrag oder auf den Seiten der einzelnen Wandergebiete viele Anregungen und weiterführende Links. Bevor es dann aber tatsächlich losgeht, solltet Ihr im Vorfeld noch ein paar Dinge beachten, damit die Wanderung zu einem wirklich gelungenen Ausflug wird.

Weiterlesen

Von München mit der Bahn in die Berge

Um von München aus in die Berge zu kommen, braucht man kein Auto. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, mit Bahn und Bus in verschiedene phantastische Wandergebiete zu gelangen. Viele Bahnhöfe liegen wirklich mitten in den Bergregionen, so dass Wanderungen direkt von dort gestartet werden können. Abgelegenere Gebiete sind häufig durch Anschlussbusse gut erreichbar. Näheres zu den Regionalbussen beschreibe ich demnächst hier im Blog.

Weiterlesen

Mit der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) in die Berge

Wer von München aus mit der Bahn in die Berge fahren möchte, für den ist die Bayerische Oberlandbahn, kurz BOB, auf jeden Fall eine der einfachsten Möglichkeiten. Sie bringt Wanderer ins nahe Mangfallgebirge, zum Tegernsee und zum Schliersee. Dieses Wandergebiet eignet sich sehr gut für Anfänger und Genusswanderer, da die Gipfel nicht allzu hoch sind (alle unter 2000 m) und es zahlreiche Hütten und Almen zum Einkehren gibt.

Weiterlesen

© 2017 Himmel die Berge

Theme von Anders NorénHoch ↑